Beeindruckende Geschichte.
Wir präsentieren Ihnen Fakten.

1968 kann als Geburtsjahr unseres Unternehmens gesehen werden. Denn Friedrich Antoni nahm in diesem Jahr seinen ersten Auftrag als freischaffender Künstler an. Und der war direkt von beeindruckender Größe. Es handelte sich um ein Wandbild für den Reichstag, genauer: um ein aufwendiges, 240 m2 großes Sgraffito-Bild nach dem Entwurf eines Kunstprofessors, an dem Antoni drei Monate lang arbeitete.

Daraus erwuchs schließlich das Unternehmen Friedrich Antoni Stuckrestaurierungen in Bornheim im Rhein-Sieg-Kreis. Bereits zu Beginn der 1970er Jahre waren mehrere Angestellte beschäftigt.

Anfangs übernahm die Firma Antoni Restaurierungsarbeiten jeglicher Art. 1975 spezialisierte sich das Unternehmen auf die Denkmalpflege. Im Jahre 1978 ergänzte die restauratorische Malerei das bis dato bereits komplexe Leistungsspektrum.

1994 erfolgte die Gründung der Friedrich Antoni Stuckrestaurierungen GmbH. Bereits zehn Jahre später trat der Junior Christoph Antoni als zweiter Geschäftsführer hinzu und im Jahre 2007 wurde schließlich auch Tochter Elena Geschäftsführerin. Seitdem führt die Familie das Unternehmen im perfekt aufeinander eingespielten Trio.

Heute bieten wir Ihnen das gesamte Leistungsspektrum der Baudenkmalpflege. Im Großraum Köln/Bonn übernehmen wir sämtliche Leistungen, die im Rahmen einer Denkmalrestaurierung anfallen – im Innen- sowie Außenbereich. Unsere Ergebnisse genießen einen exzellenten Ruf: Regelmäßig werden wir vertrauensvoll von den Denkmalbehörden empfohlen.